Psychosoziale Beratungsstelle

Die Suchtberatung ist gedacht für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Sie wird durchgeführt von Fachkräften des Vereins Sprungbretter e. V. Zuständig für die Beratungstätigkeiten ist Isolde Ackermann (Diplom-Sozialpädagogin).

Die Mitarbeiterin verfügt über langjährige Berufserfahrung sowohl in der Therapie von Abhängigkeitskranken als auch in der Beratung von Führungskräften.

Vertretungen werden von den Fachkräften der Tagesstätte oder der therapeutischen Wohngemeinschaften durchgeführt.

Wir bieten Ihnen folgende Hilfestellung an:

  • Einzelgespräche
  • Information und Aufklärung über Sucht und abhängigkeitskranken KollegInnen oder MitarbeiterInnen.
  • Angehörigenberatung
  • Vorbereitung zur Therapie
  • Kostenregelung
  • Vermittlung in Kliniken zur körperlichen Entgiftung
  • Beratung und Begleitung in der Nachsorge
  • Aufarbeitung von Rückfallen
  • Schuldenberatung
  • Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Mitarbeiterschulungen
  • Unterstützung bei Konflikten, Krisen und Burnout

Alles, was Sie uns anvertrauen, unterliegt der Schweigepflicht.

Die Beratung ist kostenfrei.

Ansprechpartnerin:

Isolde Ackermann
Isolde Ackermann

Diplom-Sozialpädagogin,
Supervisorin

So erreichen Sie uns:

Altstätter Kirchenplatz 6
91054 Erlangen

Isolde Ackermann
Telefon: 0911 / 5 18 23 73
Mobil: 0171 / 9 23 17 47
E-Mail: info@isolde-ackermann.de